Über Uns

Wir sind eine unabhängige Selbsthilfegruppe, die sich an Frauen und auch an Männer mit Brustkrebs wendet. Wir sind alle selbst Betroffene, die ganz in Ruhe bei regelmäßig stattfindenden Treffen in gemütlicher und durchaus auch heiterer Runde miteinander Austausch pflegen. Dabei bietet sich die Chance, untereinander Kontakte zu knüpfen. Ermutigung und Trost finden bei uns ebenso Platz, wie die gemeinsame Suche nach Möglichkeiten, das Leben mit oder nach der Erkrankung so normal wie möglich, mit hoher Lebensqualität und Freude zu gestalten. Es ist ein vertrauensvolles Miteinander, bei dem wir über Themen, die uns wichtig sind, ins Gespräch kommen. Fragen, die während der Diagnose-, Behandlungs- und Nachsorge-Phase belasten, und die weder mit Angehörigen noch mit den Ärzten besprochen wurden, können hier erörtert werden. Beim Onko-Stammtisch kann Jede/Jeder über seine Sorgen, aber auch über Erfreuliches berichten, Fragen stellen und bekommt von den anderen Teilnehmern Tipps, die weiter helfen. Gern geben wir unser Erfahrungswissen weiter, informieren über Wichtiges für die Zeit der Erkrankung und das Leben danach. Seit einigen Jahren engagieren wir uns auch bei den Krebsinformationstagen in Hannover, widmen uns Themen, die unserer Erfahrung nach wichtig sind. So hat unser Workshop 2017 die Gründung der PINKEN ZITRONEN, der ersten Gruppe für junge Brustkrebspatientinnen im Raum Hannover, zur Folge gehabt. 2019 haben wir eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Krebsbehandlung zwischen Ideal und Wirklichkeit – was kann verbessert werden?“ organisiert und dafür viel Zuspruch bekommen.

Unsere Gruppe ist offen für alle, die Kontakt zu anderen von Brustkrebs Betroffenen suchen, und die gern Erfahrungen mit Anderen austauschen möchten.

Es gibt uns seit 2012, als unser Onko-Stammtisch von Silke Schwethelm gegründet wurde, als ein Pendant zum Onko-Cafe, das von der Pflegeexpertin für Brustkrebserkrankungen, Inka-Marie Rack, zuerst in der Frauenklinik im Nordstadtkrankenhaus und später im Brustzentrum Siloah geleitet wurde. Während das Onko-Cafe in erster Linie dazu dient, wichtige Informationen über Diagnose, Therapie und Nachsorge bei Brustkrebs in Form von Vorträgen zu vermitteln, verfolgen wir beim Onko-Stammtisch das Ziel, mit Betroffenen über die durch die Erkrankung veränderte Lebenssituation ins Gespräch zu kommen. 2014 haben Inka-Marie Rack mit dem Onko-Cafe und unser Onko-Stammtisch zusammen den Niedersächsischen Krebspreis gewonnen.

Wir sind Frauen

  • mit oder nach einer Ersterkrankung                                      
  • mit oder nach einer Zweiterkrankung, oder
  • mit Metastasen

 aber wir lassen uns vom Krebs und seinen Folgen nicht unterkriegen!

                  Pinke Schleife     – Gemeinsam ist das leichter –      Pinke Schleife